Automatischer Fassentleerer

Für toxische, explosive pulverförmige Produkte

Automatische Entleerung von 200-dm³-Fässern – maximale Sicherheit – saubere Ergebnisse

Persönlicher Schutz, Ergonomie und ein sicherer Arbeitsplatz: Auch in diesen Bereichen hilft Ihnen Dinnissen mit einer optimalen Lösung. Ein Beispiel für unsere Errungenschaften auf diesem Gebiet ist dieses neuartige Produkt für die vollautomatische Entleerung von 200-dm³-Fässern mit giftigen, explosiven pulverförmigen Produkten.

Am Beginn des Prozesses steht die Zufuhr der geschlossenen Fässer, die der Bediener auf die Rollenbahn stellt. Die Deckel werden automatisch mit einem speziellen Kopfstück entfernt und in einer separaten Kabine mit einer neutralen Flüssigkeit gereinigt.

Nachdem das Fass auf einem speziell entwickelten Drehtisch in der zweiten Kabine angelangt ist, entfernt der Bediener über die leicht zugängliche Luke den (gegebenenfalls vorhandenen) „Inliner“ und eventuelle Pulverrückstände. Anschließend wird das noch stets gefüllte Fass über eine Rollenbahn in die dritte Kabine befördert. Hier wird das Fass von einem Greifarm eingeklemmt, gedreht und entleert. In der Zwischenzeit kann der Bediener in das rotierende Fass schauen und mit dem speziellen „Klopfer“ eventuelle Pulverrückstände aus dem Fass schlagen.

Das Ergebnis? Saubere Fässer! 

Sowohl der eventuelle Inliner als auch Pulverrückstande werden über die Rollenbahn weiterbefördert. Der Inliner gelangt vollautomatisch in Richtung Schredder und wird dort zerkleinert. Da diese zerkleinerten Teile nach wie vor mit den toxischen/explosiven Rückständen kontaminiert sein können, werden sie in einem speziellen Container gelagert, der letztendlich zur sicheren Entsorgung mit einer Reinigungsflüssigkeit gefüllt wird. Nach der Entleerung spült und bläst der Bediener das Fass sauber. Anschließend wird es über eine gesicherte Luke automatisch wieder freigegeben.

Maximale Sicherheit

Für zusätzliche Sicherheit ist jede Kabine mit einer eigenen automatischen Tür und/oder Luke gesichert. Bei explosionsgefährlichen Produkten kann der Bediener gegebenenfalls Stickstoff in die Kabine injizieren. Dadurch wird die Explosionsgefahr auf fast Null reduziert. Der eingebaute Lufttrockner mit Filtern und permanentem Unterdruck verhindert die Ausbreitung von Dämpfen in der Anlage. Die elektronische Steuerung und Überwachung, einschließlich Visualisierungen, hat Dinnissen selbst entwickelt.

Möchten Sie wissen, welchen Mehrwert der automatische Fassentleerer für Ihren Prozess haben kann? Nehmen Sie über powtech@dinnissen.nl oder +31774673555 unverbindlich Kontakt mit einem unserer Spezialisten auf.

Unsere Herausforderung? 

Die Optimierung Ihres gesamten Prozesses

Dinnissen hilft Ihnen gerne mit maßgeschneiderten Lösungen bei der Automatisierung und Innovierung Ihres gesamten Prozesses. Dinnissen kann jeden Prozessschritt aufwerten. Sehen Sie sich unsere Lösungen pro Schritt bei der Verarbeitung von Pulvern, Pellets und Granulaten an:

GEMEINSAM MAXIMIEREN WIR DIE LEISTUNG UND EFFIZIENZ IHRES PROZESSES

NEHMEN SIE FÜR EINE MASSGESCHNEIDERTE LÖSUNG KONTAKT MIT UNS AUF