Dinnissen und das Corona-Virus

Aufgrund der jüngsten Entwicklungen zum Corona-Virus hatte Dinnissen beschlossen, weitreichende Maßnahmen zu ergreifen. U.a. den persönlichen Kontakt mit externen und internen Interessengruppen zu minimieren. Infolgedessen wird das Dinnissen-Verkaufsteam sowie die Servicetechniker keine Kunden mehr besuchen oder Kunden in unserem Hause empfangen. Stattdessen werden wir zu Alternativen wie Telefon- oder Videokonferenzen wechseln.

Im Moment werden alle Verkaufs-, Service-, Engineering-, Fertigungs- und Verwaltungsprozesse fortgesetzt. Wir arbeiten weiter an allen Projekten. Sollten sich hierdurch doch Änderungen in der Planung bzw. Lieferzeit ergeben, werden wir unserseits auf Sie zukommen. Dinnissen verfügt über eine 45 Personen starke technische Abteilung, die weiterhin für Projekte zur Verfügung steht.

Wir hoffen auf Ihr Verständnis und werden Sie über Änderungen auf dem Laufenden halten. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an Ihren zuständigen Account Manager.
 


 

Zurück zur Nachrichtenübersicht