Maximale Hygiene mit Dinnissen Dense-Phasentransport

Wenn es um den Transport von Schüttgütern geht, sind zunehmend "mehr Präzision" und "maximale Hygiene" gefragt. Eine der gängigsten Techniken für den pneumatischen Transport von Schüttgütern ist die Verwendung von Luft oder Gas in einer Vakuum- oder Überdrucksituation. Dinnissen antizipiert dieses Thema schon seit Jahren mit intelligenten Lösungen.

Ein gutes Beispiel dafür ist der Dense-Phase Transport, bei dem Luft oder Gas das Material antreibt und die Rohstoffe sich wie ein "Propf" durch die Rohrleitung bewegen. Diese Form des Transports zeichnet sich durch relativ niedrige Transportgeschwindigkeiten bei geringem Luft-/Gasverbrauch aus. 

Innerhalb des Dense-Phase Transports gibt es zum einen die Wahl des Dense-Phase mit Hochdruckschleusen (hohe Beladung und geringer Gasverbrauch), der sich ideal für einen kontinuierlichen Produktionsprozess eignet, bei dem eine minimale Produktbeschädigung erforderlich ist.

Andererseits gibt es den Dense-Phase Transport mit Druckbehälter (niedrige Geschwindigkeit, hohe Belastung und geringer Gasverbrauch), der für abrasive Produkte in einem diskontinuierlichen Produktionssystem in einer staubfreien Umgebung geeignet ist. Beide Lösungen sind hervorragend und schnell zu reinigen (C.I.P.). Darüber hinaus bietet Ihnen Dinnissen eine zusätzliche Lösung, die mit einem Bypass an der Abfülllinie inklusive Spülanschluss ausgestattet ist. Dadurch können sich keine Produktreste ansammeln, was die Hygiene in Ihrem Produktionsprozess deutlich verbessert.

Zurück zur Nachrichtenübersicht